Fuer sämtliche Anfragen bzgl.

Patenschaften und Begleitungen,

richten Sie Ihre Anfrage bitte an

anfrage@klosterneuburg-hilft.at.  

(c) https://mbeyersreuber.wordpress.com/eine-seite/


 

Vorstellung: „Connecting People“- Klosterneuburg - Begleitung/ Patenschafts Projekt von „Klosterneuburg hilft“

 

Wir möchten den Menschen, die auf ihrer Flucht nach Österreich gekommen sind, eine persönliche „Begleitung“ oder auch „Patenschaft“ anbieten, um ihnen das „Ankommen“  in unserer Gesellschaft zu erleichtern.

 

Paten sind

Menschen, die sich Zeit nehmen können,  Aufmerksamkeit schenken wollen und offen für unkonventionelle  persönliche Begegnungen sind. Die Patenschaften sollen der gegenseitigen Bereicherung dienlich sein und das gegenseitige Verständnis von „Neuankömmlingen „ und  „Einheimischen“  fördern.

 

Vorbereitung:

Um eine Vorstellung von der Ausgangssituation der Neuankömmlinge zu bekommen und zur Vorbereitung der Patenschaften veranstaltete „Klosterneuburg hilft“ im Herbst 2015 Themenabende zur rechtlichen Situation, Flucht und Trauma, Unterbringung, Bildungschancen etc. Durchschnittlich wurden sie von 40 Teilnehmerinnen besucht. Die Protokolle sind hier als Unterseiten zu finden, und sollen einen kleinen Einblick in die Thematik geben und sind keine vollständige Wiedergabe der Veranstaltungen.

 

Und heute?

 

Viele Menschen sind nun seit zwei Jahren oder länger "Paten".  Wir sind Paten, Tanten, Onkel, Freunde. Für viele gehören die Neuankömmlinge zu ihrem persönlichen Leben mittlerweile selbstverständlich dazu. Auf dem Weg zur Weiterbildung, in die Arbeitswelt oder im Warten auf das Asylverfahren gibt es weiterhin Bedarf zum gegenseitigen Austausch, der regelmäßig wahrgenommen wird.


Download
Steckbrief_Patenschaft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 66.5 KB